Ann Dejonghe's Professional Contact Details

Ann Dejonghe's Current Company Details

Das Königreich Belgien (niederländisch Koninkrijk België, französisch Royaume de Belgique) ist ein föderaler Staat in Westeuropa. Es liegt an der Nordsee und grenzt an die Niederlande, Deutschland, Luxemburg u...
Das Königreich Belgien (niederländisch Koninkrijk België, französisch Royaume de Belgique) ist ein föderaler Staat in Westeuropa. Es liegt an der Nordsee und grenzt an die Niederlande, Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Der Name „Belgien" begründet sich auf die römische Provinz Gallia Belgica. Dieser nordöstliche Teil Galliens wurde von Stämmen keltischer (d. h. die Belger) und germanischer (d. h. Germani cisrhēnani) Herkunft bewohnt. Im 18. Jahrhundert galt das französische Adjektiv belge oder belgique als Entsprechung von Nederlands ‚niederländisch‘; der kurzlebige unabhängige Belgische Staat von 1790 hieß z. B. auf Französisch États belgiques unis und wurde auf Niederländisch meist Verenigde Nederlandse Staten genannt. Später beschränkte sich der Gebrauch von belge und belgique zunehmend auf die südlichen Niederlande, das heutige Belgien. Seit Ende des Mittelalters bis ins 17. Jahrhundert war Belgien ein Hort kulturellen und wirtschaftlichen Schaffens und Reichtums. Ab dem 16. Jahrhundert war Belgien Kriegsschauplatz vieler Schlachten der europäischen Machthaber, so z. B. während der Koalitionskriege sowie des Ersten und Zweiten Weltkrieges. Belgien nahm intensiv an der Industriellen Revolution teil und besaß Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts mehrere Kolonien außerhalb Europas. Belgien zählt rund 11,3 Millionen Einwohner (2016) auf einer Fläche von 30.528 Quadratkilometern – mit 371 Einwohnern pro Quadratkilometer zählt Belgien somit zu den am dichtesten besiedelten Staaten. Laut den Berechnungen des Königlichen Belgischen Instituts für Naturwissenschaften hat Belgien eine Fläche von 30.528 km². Davon umfasst die Region Brüssel-Hauptstadt 161 km² die Flämische Gemeinschaft (ohne Brüssel) mit 13.502 km² die Französische Gemeinschaft (ohne Brüssel) mit 16.796 km² die Deutschsprachige Gemeinschaft mit 853,65 km².Der Grad der Urbanisierung Belgiens ist mit fast 98 Prozent der höchste in Europa. Ungefähr 95 % aller Belgier leben in Städten. Die Stadt Brüssel ist die Hauptstadt und Sitz der belgischen Königsfamilie. Weitere bedeutende große Städte sind Antwerpen, Gent, Charleroi, Lüttich, Brügge und Namur. Seit der Unabhängigkeit 1830 und Verfassungsgebung 1831 ist Belgien eine konstitutionelle Erbmonarchie (siehe auch belgische Monarchie). Der Norden des Landes mit den Flamen ist niederländisches, der Süden mit den Wallonen französisches Sprachgebiet (vgl. Flämische und Französische Gemeinschaft). Die Region Brüssel-Hauptstadt ist offiziell zweisprachig, jedoch mehrheitlich frankophon bewohnt. Im deutschen Sprachgebiet in Ostbelgien sind Standarddeutsch und westmitteldeutsche Mundarten verbreitet (vgl. Deutschsprachige Gemeinschaft). Der seit dem 19. Jahrhundert anhaltende flämisch-wallonische Konflikt prägt die gegensätzlichen Interessen der Vertreter der beiden großen Bevölkerungsgruppen in der belgischen Politik. Seit den 1970er-Jahren wird daher versucht, diesem Problem durch eine Dezentralisierung der Staatsorganisation zu begegnen. Dazu wurde Belgien in einen Bundesstaat, bestehend aus sechs Gliedstaaten – drei Regionen und drei Gemeinschaften – umgewandelt. Die Regionen Flandern, Wallonien und Brüssel-Hauptstadt sowie die Flämische, die Französische und die Deutschsprachige Gemeinschaft bilden heute als Gliedstaaten die politische Grundlage des Landes. Der Staatsaufbau Belgiens gilt als komplex, da u. a. die Hoheitsgebiete der Regionen mit jenen der Gemeinschaften nicht deckungsgleich sind.
technocracy
poverty empowerment
kingdom
war business
false democracy
hospitality
leisure, travel & tourism

Ann Dejonghe's Work History and Education

Belgium
Katholieke Universiteit Brussel
Omnicom Media Group UK
Media Planning Department Director
2000 - 2011 • 11 years
DDB
senior media planner
1996 - 2000 • 4 years

Others Named Ann Dejonghe

Frequently Asked Questions about Ann Dejonghe


What company does Ann Dejonghe work for?

Ann Dejonghe works for Belgium.

What is Ann Dejonghe's role at Belgium?

Ann Dejonghe's role at Belgium is Katholieke Universiteit Brussel.

What is Ann Dejonghe's email address?

Ann Dejonghe's email address is a**@null.

What is Ann Dejonghe's business email address?

Ann Dejonghe's business email address is a**@null.

What industry does Ann Dejonghe work in?

Ann Dejonghe works in the Hospitality industry.

Who are Ann Dejonghe's colleagues?

Ann Dejonghe's colleagues are Abbas Muradi, Abdullah Hallak, Aisha Bashirova, Alain Riboux and more.

Prospect on LinkedIn

Find verified emails and direct dial mobile numbers of contacts on LinkedIn, and sync them with your CRM instantly
Download ExtensionRepresents linkedin prospector
Browse Apollo's Directories

"We love the interface, the experience, and most importantly… the results."

Erik Straub

Chief Marketing Officer, Kickfurther

"Using Apollo, we’ve solved the biggest problem for every business, the lead problem. We are now constrained by sales time and no longer lack interested prospects."

Michael Transon

CEO, Victorious

Ready to try it out?

Get started for free, then add your whole team. You can always talk to sales if you’re interested in advanced plans.